Januar 13

Das Werkzeug für erfolgreiche Websites

Dass die Suchmaschinenoptimierung in den letzten Jahren zu einem wichtigen Werkzeug für erfolgreiche Webseiten geworden ist, hat sich herumgesprochen. Das Ranking spielt eine wichtige Rolle bei der Zahl der Besucher und somit bei der Sichtbarkeit im World Wide Web. Aber wie geht man dieses komplexe Thema konkret an? Bei der Vielzahl an Tipps rund um die Arbeit mit Google und Co. ist es vor allem wichtig, dass man für sich selbst die richtigen Lösungen findet.

Kostenlose Informationen und Werkzeuge nutzen

Es ist natürlich eine Frage, wie wichtige der direkte Erfolg einer Seite im Internet ist. Viele Unternehmen versuchen, durch den Einsatz von finanziellen Mitteln die positiven Ergebnisse zu beschleunigen. Tatsächlich wäre es richtig, wenn man sich Stück für Stück an die Arbeiten rund um SEO heranarbeitet. Ein genaues Konzept ist auch schon bei der kleinsten Webseite besonders wichtig. So kann festgelegt werden, wie schnell zum Beispiel die Backlinks erstellt werden und aus welchen Quellen man diese nutzt. Statt sich hier die Links teuer einzukaufen und damit auch noch gegen die Richtlinien von Google zu verstoßen, sollte man kostenlose Quellen nutzen. Die Kommentare auf Blogs, in Foren oder in Artikelverzeichnissen bieten eine gute Grundlage für das Linkbuilding. Mit thematisch relevanten Partnern ist der Effekt noch umso höher.

SEO

Stückweise Verbesserung des Rankings bevorzugen

Besonders Einsteiger in der Materie der Suchmaschinenoptimierung machen nicht selten den Fehler, dass sie zu schnell mit zu vielen Werkzeugen arbeiten. Google hat hier mit der Sandbox aber eine eigene Mechanik, die den schnellen Aufstieg verhindert. Statt also alle Backlinks in einer Woche zu legen, sollte man sich als Betreiber einer Webseite einen genauen Plan machen und die Links im Laufe der Zeit ergänzen. So sorgt man für einen natürlichen Linkaufbau und umgeht die Schutzmechanismen von Google. Mit dieser Arbeit ist die Grundlage für ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen gelegt.

Category: SEO | Kommentare deaktiviert
Januar 5

Vorstellung der Ed. Keller AG und deren Produktion

Blechbearbeitung_1

In den Bereichen Metallbau, Maschinenbau, Entsorgung, Technik und Werkzeug bietet die Ed. Keller AG einen zuverlässigen Partner. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen wurde im Jahr 1971 gegründet und hat seinen Hauptsitz in der Stadt Kirchberg/SG. In den Anfangsjahren ist das Unternehmen mit der Entwicklung und Herstellung von sogenannten Kehrrichtcontainern bekannt geworden. Diese wurden in der gesamten Schweiz vertrieben. In heutiger Zeit sind zahlreiche weitere Produktionsbereiche hinzugekommen. Dabei kann der Kunde auf ein kompetentes Team an Fachleuten zurückgreifen, die von der Planung über die Konstruktion bis hin zur Produktion jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Erreichbar ist das Unternehmen unter anderem auch über die firmeneigene Webseite www.keller-kirchberg.ch.

Laserschneiden und Blechbearbeitung im grossen Stil

Bei der Blechbearbeitung kommt man ohne geeignete Pressen und Laserschneidemaschinen heute kaum noch aus. So bietet auch die Ed. Keller AG die modernsten Fertigungsverfahren, um im Metall- und Maschinenbausektor hundertprozentig passgenaue Produkte herstellen zu können. Beim Laserschneiden können die hochwertigen Bleche in den Stärken von 1 mm bis zu 25 mm in der maximalen Grösse von 4 x 2 Meter problemlos bearbeitet werden. Hieraus lassen sich die verschiedensten Konstruktionen entwickeln, so dass der Kunden jederzeit auch auf Sonderformate zurückgreifen kann. In vielen Fällen werden für spezielle Anlagen auch spezielle Lösungen benötigt. Hierbei ist die Ed. Keller AG genau der richtige Ansprechpartner.

Der Apparatebau der Ed. Keller AG

Die Ed. Keller AG ist als Zulieferer für die weitreichendsten Branchen in der Schweiz bekannt. Neben der Automobilindustrie, dem Schiffbau, der Lebensmittelindustrie und der Landtechnik, werden auch Lösungen und Apparate für die Maschinenindustrie gefertigt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die entwickelten Komponenten lediglich ein paar Gramm oder mehrere Tonnen wiegen. Verarbeitet werden Spezialstahl, Baustahl, Chromstahl, Kupfer, Aluminium, Buntmetalle und sogar Kunststoffe. Für die Montage stehen die modernsten Schweissverfahren zur Verfügung. Gerne kann sich der Kunde auch auf der Internetpräsenz von www.keller-kirchberg.ch über das reichhaltige Produktportfolio informieren.

Category: Blechbearbeitung, Laserschneiden | Kommentare deaktiviert